Kommunikations- & Managementtraining

Was bewegt Sie, Ihre Organisation oder Ihr Team gerade? Welche Themen oder Herausforderungen kommen auf Sie zu? Welche Strategien verfolgen Sie?

Seit über 30 Jahren stellen wir diese und weitere Fragen, beraten die Verantwortlichen und konzipieren maßgeschneiderte agile Schulungsprogramme und persönliche Seminarkonzepte. Wir wollen wissen was genau Sie brauchen und finden gemeinsam die passendste Lösung. So erreichen Sie zuverlässig und effizient Ihre Ziele.

Unsere Themen:

Führung zwischen Aufgaben- und Beziehungsorientierung


Die Fähigkeit, in komplexen Führungssituationen zwischen Aufgaben- und Beziehungsorientierung mit sich selbst und mit den Mitarbeiter:innen angemessen umzugehen ist und bleibt wichtig für die Herausforderungen der Führungskräfte in der Zukunft.

Mit einem maßgeschneiderten Trainingsprogramm lernen die Führungskräfte effiziente Führungsinstrumente kennen und klären und stärken ihr (Selbst-)Konzept – wir unterstützen Sie in der Prozessentwicklung oder -einführung, passen die Schulungen aber auch an vorhandene Prozesse an und nutzen vorhandene Mittel. Dabei kann es um Mitarbeitergespräche, Leistungsbeurteilungen, Orientierungsgespräche, Feedbackmethoden oder anderes gehen.

Mit Seminaren oder Programmen zur Teamarbeit, Persönlichkeit, Kommunikation, Selbstreflektion u.a. erkennen und entwickeln die Teilnehmenden ihre Persönlichkeit und ihre individuellen Führungsstärken und wissen, wie sie ihre Mitarbeiter:innen noch besser an Bord holen können, wann sie klar sein müssen, wann Kooperation gefragt ist, wann sie einfach nur zuhören sollten.

Wir begleiten Sie bei Teambuilding oder Teamentwicklungsmaßnahmen, moderieren Workshops oder richten eine Mediation aus.

Wir schauen uns gemeinsam mit Ihnen Ihre Spezialbedarfe an und entwickeln dafür ein Programm. Wie zum Beispiel für Führen in der Produktion für Schichtmeister:innen und Gruppenleiter:innen oder für Talente und High-Potentials.

Mit Coaching oder Fallbegleitung helfen wir Mitarbeiter:innen oder Führungskräften individuell, gezielt und effizient.




Werkzeuge und Skills


Jede:r von uns hat ein eigenes Repertoire an Stärken, die uns durch unsere Erfahrungen im Berufsleben tragen und geprägt werden. Sie helfen uns, neue Anforderungen zu meistern. Diese Werkzeuge entwickeln sich immer weiter und können durch Trainingsimpulse noch bestärkt werden. Unsere Fortbildungen richten sich genau nach Ihren vorhandenen Stärken. Wir lernen Sie vorab kennen, besprechen Ihre Situationen und schauen, welche Inhalte Sie weiterbringen.

Aktuelle Themen-, bzw. Seminarbeispiele sind: Krisenmechanismen verstehen // Als Team mit Spaß online – doch, echt! // Den virtuellen Raum effizient nutzen // Persönliche Agilität – schnell und kreativ auf Herausforderungen reagieren // Storytelling // „Das spreche ich jetzt an.“ Feedbackmethoden lernen und trainieren // Irgendwas geht immer – ein Training für mehr Flexibilität und Spontanität // Moderationstraining und Moderatorenausbildung // Selbst- und Zeitmanagement // Arbeitsplatzorganisation: Chaos ade! // In Chancen denken – Eine Kreativwerkstatt // Professionelles Prozessmanagement // Ein Pitch und seine Herausforderungen // Agile Intelligenz – unbewussten Anschauungen auf die Schliche kommen. Weitere Themen und Seminare konzipieren wir gerne auf Wunsch.

Buchen Sie eine Fortbildung als Team und entwickeln Sie sich gemeinsam weiter. So schaffen Sie wirkliche Veränderung am effizientesten und können sich gegenseitig unterstützen.




Für Ausbilder:innen und Ausbildungsbeauftragte


Die Ausbildung 4.0.: Als Ausbilder:in oder Ausbildungsbeauftragte:r benötigen Sie vielerlei Kompetenzen und es gibt viele Möglichkeiten, ein:e gute:r Ausbilder:in zu sein. Gefragt sind, neben Fachkompetenz und Sachwissen, auch die Fähigkeiten, eine positive Beziehung zu den Auszubildenden aufzubauen und Klarheit im Handeln und Kommunizieren zu entwickeln. Wir unterstützen Sie mit Themen wie:

Ausbildung im Zeitalter Industrie 4.0 // Leistungsbereitschaft fördern – Auszubildende motivieren // Wie führe ich meine Auszubildenden? – Situative Führung in der Ausbildung 4.0 // Potentialorientierte Förderung im Lern- und Ausbildungsprozess // Beurteilung und Feedback – Durch gezieltes Feedback fördern // Die Rolle der Ausbildenden – Vorbild, Lernberater:in, Coach // Grenzen und Regeln – Umgang mit schwierigen Situationen // Interkulturelles Training für Ausbilder:innen und Ausbildungsbeauftragte z.B. für die Arbeit mit geflüchteten Auszubildenden // Ausbilder:innen als Botschafter:innen: Selbst- und Sozialkompetenz fördern // Ausbildung als Führungskompetenz – Führung leben und Freiheiten geben // Konfliktmanagement für Ausbildungsbeauftragte // Besser lehren und lernen // Die verschiedenen Arten der Delegation




Interkulturelle Kompetenz und Diversität


Ein Trainingskonzept, dass sich schnell und vielfach amortisiert:

Immer noch und immer wieder zeigen Studien, dass es in internationalen Projekten oder bei Entsendungen zu Problemen kommt oder diese sogar aufgrund fehlgeschlagener interkultureller Kommunikation oder Handelns scheitern. Je besser die Beteiligten vorbereitet und begleitet sind, desto erfolgreicher und reibungsloser läuft die Zusammenarbeit ab und spart so jede Menge Geld.

Dabei ist es egal, ob es um nahe Länder wie die Schweiz, Frankreich oder Spanien geht, oder in die Ferne nach Indien, China, Japan, Südamerika oder auch USA. Oft tappen wir in die „Ähnlichkeitsfalle“ und denken „die sind ja offen und freundlich, da funktioniert das doch wie bei uns,“ was leider ein Trugschluss sein kann.

Warum kommt es zu diesen Irritationen und Missverständnissen?

Das hängt nicht nur mit der Andersartigkeit des Gegenübers, sondern vor allem mit der Art und Weise zusammen, wie wir diese Andersartigkeit wahrnehmen oder vielleicht auch gar nicht bemerken.

Bei uns lernen die Teilnehmenden auch etwas über ihre eigene kulturelle Prägung und was diese mit ihrer Wahrnehmung zu tun hat. Sie bekommen Strategien und Werkzeuge an die Hand, wie sie in interkulturellen Situationen sicherer auftreten und mit unterschiedlichen Wertevorstellungen konstruktiv umgehen.

Wenn die Teilnehmenden dann noch durch länder- oder kulturspezifische Seminare die kulturellen Besonderheiten ihres Kontaktlandes wirklich verstehen, gelingt es ihnen, den täglichen Umgang mit Menschen dieser Kultur und Herkunft souverän zu meistern.

Kennen und verstehen wir die unterschiedlichen Wertevorstellungen, können wir interkulturelle Missverständnisse vermeiden, Irritationen besser aushalten, unser Verhalten an die entsprechende Kultur anpassen und damit erfolgreicher interagieren.

Wir passen das Training den Kontakten und der Art der Zusammenarbeit der Teilnehmenden an und schulen auch gerne beide Seiten – also das gegenüber für Deutschland.

Wir können mit unserem Trainernetzwerk viele Länder und Regionen abdecken und machen uns für ungewöhnliche Anfragen gerne auf die Suche nach der:m passenden Trainer:in.

Kombinieren Sie Ihr interkulturelles Seminar mit der Buchung eines Intensiv-Sprachkurses zur Vorbereitung auf den Kontakt mit dem Ausland oder bei der Entsendung. Sprechen Sie uns an, dann erstellen wir ein individuelles Betreuungspaket..




Neues Führen in einer veränderten Arbeitswelt


Führungskräfte müssen auf immer komplexere und ambivalentere Herausforderungen reagieren. Wir unterstützen Sie dabei mit unserem Seminarprogramm „Neues Führen in einer veränderten Arbeitswelt“.

Folgende mögliche Seminare warten auf Sie: Agile Führungsstrukturen und -stile // Prinzipien des selbstorganisierten Arbeitens // Fluide Teamorganisation // Die Führung der Zukunft: Eigeninitiative, Aufmerksamkeit und Flexibilität // Dynamik in und um die Organisation // Lebenszyklen von selbstorganisierten Arbeitsgruppen und Teams // Virtuelles Führen und Führen auf Distanz




Modus und Ort


Das Training findet entweder ganz flexibel online, bei Ihnen oder bei uns vor Ort statt. Es kann auch ein Hotel oder eine besondere Location gebucht werden.

Der Modus ist, genau wie der Inhalt, auf Ihre Bedürfnisse und Ihren Arbeitsalltag abgestimmt. Von Intensivtraining, wöchentlichen Terminen oder Trainingseinheiten auf Abruf ist alles möglich – als Einzeltraining oder in kleinen Gruppen. Gerne beraten wir Sie, welcher Modus für Ihre Anforderungen am zielführendsten ist.

Wir sehen eine Schulung immer als Prozess mit mehreren Impulsen über einen bestimmten Zeitraum. Der Start ist das Vorgespräch. Dann kann der Prozess in Blöcken oder in mehreren regelmäßigen Terminen seinen Hauptimpuls bekommen. Danach greifen Nachhaltigkeitsmaßnahmen, Transferbegleitung oder mit zeitlichem Abstand Vertiefungsschulungen oder Praxisworkshops, um möglichst viel von dem gelernten Wissen umzusetzen und zu verankern – auch hier beraten wir Sie gerne, was die richtigen Mittel und Wege für Sie sind.




Methoden: Unser agiles Lernen


Präsenzschulung: die tiefe Lernerfahrung in einer kollaborativen Gruppe.

Virtuelle Schulung: Vermittlung von Lerninhalten mit gleichzeitigem Austausch zur Herstellung von Verbundenheit in der Gesamtgruppe, durch regelmäßige Treffen ohne Reisezeit, die sich gut in den Kalender integrieren lassen.

Selbstlerneinheiten: Selbstorganisiert im Homeoffice oder in der Freizeit in flexiblen Einheiten zu jeder Zeit.

Buddy Lerngruppe: angeleiteter persönlicher Austausch, Feedback und Unterstützung zu flexiblen und selbstorganisierten 2er-Treffen, als Teil des Trainingsumfanges.

Individuelle 1:1 Sessions: maßgeschneiderte fachliche Lernimpulse pro Teilnehmenden, genau wenn es gebraucht wird und in den Terminplan passt.

Selbstwirksamkeits-Checks: Rückmeldung meiner Fortschritte und Unterstützung meiner individuellen Lernplanung.

Transfer Feedback: iterative Phasen von eigenverantwortlichem Umsetzen im eigenen Arbeitsumfeld, der eigenen Community oder als Team.

Lern-Community-Zeit: für dynamische Interaktionen und hohe Vernetzung zwischen jedem Zusammentreffen in der Ausbildung.





Noch nicht das Passende gefunden?

 

Dann sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne persönlich!